Sie sind hier: Start & Aktuelles > Region > 
6.12.2016

Durchstarten in die Selbstständigkeit Termine 2016

!Achtung

Leider müssen wir den Termin der Veranstaltung im Rahmen der Termine "Durchstarten in die Selbstständighkeit" am 07. Dezember 2016 von 18.30 Uhr - 20.30 Uhr in der VHS Dieburg mit dem Thema "Internetpräsenz, Online-Marketing, Grundlagen" absagen.

Vor Ort bietet die vom Regionalmanagement Darmstadt-Dieburg initiierte Veranstaltungsreihe ‚Durchstarten in die Selbstständigkeit’ Existenzgründern, Gründungsinteressierten und auch Unternehmern Unterstützung und Orientierungshilfe in einer geplanten Selbstständigkeit.
Weitere Informationen zur Gründung finden Sie hier:

Neues aus der Region Darmstadt-Dieburg!

Newsticker vom 05. Dezember 2016

+++Wir wünschen der Region einen schönen 2. Advent. Kalt genug ist es ja bereits, aber die tolle Sonne wärmt das Gemüt!+++

+++Sie wollten schon immer wissen, was ist eigentlich LEADER! Hier erfahren Sie mehr:+++

+++IMPULSE FUR EIN GEMEINSAMES HANDELN! Immer mehr Menschen denken darüber nach, in neuen Wohnformen zu leben. Dabei sind die Möglichkeiten so vielfältig wie die Motive, sich damit zu beschäftigen. „ANDERS WOHNEN“ - zum Beispiel gemeinschaftlich mit anderen unter einem Dach – ist aber nicht so einfach. Erst recht nicht auf dem Land, in der Kleinstadt oder in dörflicher Umgebung. Dabei bietet das Land andere Vorzüge als die Stadt: Zum Beispiel mehr Platz für Wohnen, Freizeit und Entfaltung und oft eine engere soziale Nähe. Wer allerdings aufmerksam durch alte Ortskerne, aber auch zunehmend durch die Siedlungen der 70- und 80er-Jahre geht, dem fallen leer stehende oder nur von wenigen genutzte Häuser auf. Wo weniger Menschen wohnen, verschwindet dann auch nach und nach die Infrastruktur und das Alltagsleben. Älteren fällt es schwer, Häuser zu sanieren, zumal die Familie häufig bereits abgewandert ist. Jungen Familien, die zuziehen, fehlt der Zugang – sie bauen lieber auf der grünen Wiese. Dabei wünschen sich beide, Ältere und junge Familien, den passenden Wohnraum und die richtige Betreuung für ihren Lebensabschnitt. Auch Diskussionen um den Sozialen Wohnungsbau zeigen neue Konzepte für das Wohnen auf. Die „AG Wohnen“ der LEADER-Region Darmstadt-Dieburg führt Menschen in einer Auftaktveranstaltung zusammen, die sich hier in der Region beruflich oder ehrenamtlich mit neuen Wohnformen für alle Generationen beschäftigen. Angesprochen sind Interessierte aus Wohnberatung und Architektur, Politik und Verwaltung, von Projektträgern und Pflegeanbietern sowie Engagierte aus Wohninitiativen, Vereinen und Selbsthilfegruppen. Auf diese Weise will die Lokale Aktionsgruppe Darmstadt-Dieburg Impulse für ein gemeinsames Handeln setzen und das Leben auf dem Land stärken.+++

+++ MIT DEM FAHRRAD IN DIE ZUKUNFT! Der Landkreis Darmstadt-Dieburg bekommt ein Radverkehrskonzept / Online-Portal zur Beteiligung für Bürgerinnen und Bürger! Der Landkreis Darmstadt-Dieburg möchte den Radverkehr weiter fördern und hat deshalb die Erarbeitung eines kreisweiten Radverkehrskonzeptes beauftragt. Zusammen mit dem auf Radverkehr spezialisierten Planungsbüro Radverkehr-Konzept (RV-K) aus Frankfurt am Main arbeitet eine ämterübergreifende Projektgruppe ab sofort an einer Grundlage für die Radverkehrsplanung der nächsten Jahre. Vor allem Alltagsradverbindungen zwischen den Städten und Gemeinden des Landkreises und die Verbindungen nach Darmstadt sowie in die benachbarten Landkreise sollen verbessert werden. Ziel ist es, dass in Zukunft mehr Menschen auf dem Weg zur Arbeit und im Alltag auf das Fahrrad steigen und dabei komfortabel, zügig und vor allem sicher ans Ziel kommen. Bei der Erstellung des Radverkehrskonzeptes setzt der Landkreis zudem auf das Mitwirken der Bürgerinnen und Bürger. Als Nutzer der Radwege wissen diese am besten, wo Gefahrenstellen für den Radverkehr liegen,  wo es schlecht zu befahrende Streckenabschnitte gibt und wo geeignete Radverbindungen komplett fehlen. Dafür wIrd eigens eine Internetplattform eingerichtet. Über die Freischaltung werden wir Sie informieren. Im Herbst 2017 sollen die bis dahin abgestimmten Vorschläge zur Verbesserung der Radfahrbedingungen sowie ein erläuternder Abschlussbericht vorliegen. Die Ergebnisse werden dann ebenfalls im Internet für alle abzurufen sein. Die Umsetzung der Maßnahmen soll anschließend beginnen und ist auf einen Zeithorizont von fünfzehn Jahren angelegt.+++

+++Im Rahmen des Projektes "VereinsDialog" hat sich die Steuerungsgruppe mit der Auftragsnehmerin zur Umsetzung des Projektes der "LAGFA-Hessen e.V." getroffen und die ersten Maßnahmen wurden erarbeitet. Ein weiteres Treffen über die Konkretisierung der Maßnahmen findet Mitte Dezember 2016 statt.+++

+++ Das Darmstädter-Echo berichtet über eine Bürgerversammlung in Fischbachtal und das Regionalmanagement stellt in diesem Rahmen das LEADER-Programm vor. Hier geht es zum Artikel: Da-Echo

+++ Am 04.11.2016 fand in Kreishaus Kranichstein ein Informations- und Abstimmungsgespräch über Gründe, Ziele und mögliche Schritte zur Ermittlung des Innenentwicklungspotentials in den kreisangehörigen Kommunen im Landkreis Darmstadt-Dieburg statt (siehe Präsentation). Das von der LAG Darmstadt-Dieburg und dem Regionalmanagement initierte Treffen stieß auf großes Interesse, was die Teilnahme zahlreicher Bürgermeister und Vertreter der Kommunen belegt. Frau Cornelia Eck vom Amt für Bodenmanagement Heppenheim - AfB HP erläutert, wie die Erhebung des Innenentwicklungspotentials konkret im Rahmen des bestehenden Kooperationsvertrages zwischen AfB HP und Landkreis Darmstadt-Dieburg vorgenommen werden kann. In der gemeinsamen Aussprache wurde von vielen Seiten durchweg ein hohes Interesse und auch eine zielführende Mitwirkungsbereitschaft signalisiert. Für weitere Informationen sprechen Sie bitte das Regionalmanagement an.+++

+++Es sind noch einige Exemplare des Buches "Vielfalt hat Gesichter " Menschen in der Region Darmstadt-Dieburg beim Regionalmanagement erhältlich.+++

Informationen zu den Veranstaltungen und Ankündigungen sowie zum Förderverfahren und über bisher umgesetzte Projekte gibt es beim Regionalmanagement Darmstadt-Dieburg, Albinistraße 23 im Kreishaus Dieburg (Telefon 06071/881-2067) oder beim Fachgebiet Dorf- und Regionalentwicklung des Landkreises im Kreishaus Darmstadt-Kranichstein (Telefon 06051/881-2110).