Sie sind hier: Regionales Entwicklungskonzept > Leitbild > 
6.4.2020

Im Dialog zwischen Stadt und Land

Der ländliche Raum des Landkreises Darmstadt-Dieburg stellt in seiner Lage zwischen den Verdichtungsräumen Frankfurt/Rhein-Main und Rhein-Neckar, der Wissenschaftsstadt Darmstadt und den Regionen Odenwald und Bayerischer Untermain einen auf unverwechselbare Weise eigenständigen Dialograum für Stadt und Land dar.

Das Gebiet vereint dabei Nachbarschaftsräume mit eigenen Identitäten. Die besondere Stärke des Gebietes ist seine außerordentliche Vielfalt. Wegen des Miteinanders von wirtschaftlichder Dynamik, eines breiten Angebots an Arbeitsplätzen, reizvoller Kulturlandschaft und eines großen Spektrums an natürlichen und kulturhistorischen Besonderheiten leben Menschen unterschiedlicher Kulturen und Religionsgemeinschaften hier gern. 

Sie finden gute Voraussetzungen ein Unternehmen zu führen bzw. zu gründen. Das Gebiet profitiert von der zentralen Lage, der guten Verkehrsanbindung sowie von Wissenschaft, Forschung und Innovation. Dadurch entfaltet sich ein hohes Potenzial für Bildung, Arbeit, Kultur und Freizeit.